Wer nach Rust kommt merkt,
diese Stadt ist etwas Besonderes!

FURMINT

Furmint 2016

Trocken, im Bukett feine Aromen von Ringlotten, knackiger säurebetonter Gaumen – eine Rarität aus der Ruster Urrebe!

89 Punkte FALSTAFF

Die Rebsorte Furmint war bis zur Reblauskatastrophe im 19. Jahrhundert die wichtigste Rebsorte im Gebiet. Nach der Reblauskatastrophe wurde sie auch aufgrund der Änderung der Rebkultivierung (breiter Reihen, weniger Rebstöcke/ha) von anderen Rebsorten verdrängt. Einige Ruster Winzer kultivierten die Sorte aber weiterhin. Wir planzten die Sorte wieder im Jahr 1989 in der Ried Ludmais.

Die Sorte zeichnet sich durch eine späte Reife aus.

Ausbau des Weins: Ernte am 25. September mit einer Mostkonzentration von 19,0 KMW mit geringem Anteil an durch die Edelfäule geschrumpften Beeren, Ganztraubenpressung, 12 Stunden Mostvorklärung durch Sedimentation, gekühlte Vergärung mit Reinzuchthefe. Ausbau auf der Hefe bis Jänner 2017, Füllung Mitte Feber 2017

Werte des Weins: Alkohol 12,5 % Vol, Restzucker 1,3 g/l, Säure 6,9 g/l

Furmint16

 

Furmint