Wer nach Rust kommt merkt,
diese Stadt ist etwas Besonderes!

BLAUFRÄNKISCH MITTERKREFTN

Blaufränkisch Mitterkreftn 2015

 91 Punkte FALSTAFF

Trocken, dunkles Rubinrot, im Bukett Tannennadeln, Unterholz gwpaart mit klarer Blaufränkisch-Frucht, würziger dichter Gaumen

 Die Lage Mitterkreftn ist geprägt durch feine Kalksedimente im Boden. Die Reben wurden im Jahr 1956 geplanzt. Der Weingarten ist somit unser ältester mit der Sorte Blaufränkisch.Ausbau: Vergärung im offenen Maischebottich, biologischer Säureabbau, 15 Monate in kleinen gebrauchten Eichenfässern, 6 Monate im großen EichenfassWerte des Weins: Alkohol 14,0 % Vol, 1,0 g/l Restzucker, 5,5 g/l Säure120 0006MK 15